Tagebuch einer Working Mum. Seite Eins: Das V-Wort.

Liebes Tagebuch, ich bin jetzt eine Working Mum. Ja, tatsächlich. Seit ein paar Wochen arbeite ich wieder. Anscheinend ist das sehr ungewöhnlich. Ich schätze, das liegt an den Kindern. Wenn ich sage: „Ich arbeite jetzt wieder“ – wäre da nicht die natürliche Reaktion, zu fragen „Ehrlich? Wo denn?“ Bei Nicht-Eltern oder zumindest bei Männern, egal ob ... weiterlesen

Malen geht immer. Qualitätszeit mit Kindern #BICqualitytime

Manche Dinge macht man gerne, weil man sie besonders gut kann. Oder man kann sie gut, weil man sie gerne (also oft) macht. Andere Dinge macht man gerne, auch wenn man sie nicht gut kann. Ich male zum Beispiel gern, obwohl ich es nicht gut kann. Daran ... weiterlesen

Elterngeschichten – Der Pflegepapa

Nils ist Mitte zwanzig, als sein Kinderwunsch konkret wird. Aber: Nils ist Single. Und: Nils ist schwul. „Eine eher ungünstige Kombination“, wie er selbst sagt. Heute ist Nils Anfang dreißig und seit drei Jahren Papa – Pflegepapa des fünfjährigen Noah. In seiner Stadt ist er der einzige alleinerziehende Pflegevater. Er kämpft oft mit den normalen Herausforderungen des Elternseins und manchmal ... weiterlesen

Seid ihr auch alle da? Theater mit Kindern und Theater für Kinder. Kasperlepuppen von Sigikid zu gewinnen

Tri tra trullala - Seid ihr auch alle da? Heute könnt ihr sehr hübsche Kasperlepuppen von Sigikid gewinnen! Einen Oma-geprüften DIY-Tipp zur Kasperlepuppen-Aufbewahrung gibt es auch.   Wer Kinder hat, hat Theater. Ein unumstößlicher Grundsatz des Elternseins. Ständig im Programm: Das Drama des Zähneputzens in drei Akten. Die Tragikomödie vom Kleinkind auf dem Supermarktboden (mit 1-A-Method-Acting). Schockierende Inszenierungen wie „Insomnikid. Vom ... weiterlesen

#Freitagslieblinge am 19. August: Vier Mal schön, ein Mal traurig

Heute machen wir mal wieder mit bei der Aktion #Freitagslieblinge von BerlinmitteMom und zeigen fünf Lieblingsbilder. In dieser Woche:  Vier Mal schön, ein Mal traurig     IMG_0545Mein Lieblingsbuch der Woche:  Gewitter über Pluto Neulich habe ich meinen 35. Geburtstag gefeiert und hatte nur einen Wunsch: Bücher. Und ... weiterlesen

#wib – Wochenende in Bildern am 9. und 10. Juli: Sonne, Blumen, Sonnenblumen

Sonnenblumen gekauft
Sonnenblumen gekauft
Balkon gstrichen
Balkon gstrichen
Blumen eingetopft
Blumen eingetopft
An den Blüten erfreutweiterlesen

#Freitagslieblinge – Läuft bei uns. Oder: Ein bisschen lesen, viel essen und wichtige Schritte

Es ist Freitag, der 1. Juli und damit ein guter Freitag, um unser Debüt bei den #Freitagslieblingen der lieben Anna alias BerlinmitteMom zu geben. Allerdings muss ich bei meinen ersten Freitagslieblingen direkt ein bisschen schummeln und alte Bilder präsentieren. In der vergangenen Woche ist unsere vierwöchige Reha auf dem wunderschönen Ederhof ... weiterlesen

Die Gentlemum genießt und schweigt

Ich sammle unser Sandspielzeug ein, stopfe das Baby ins Tragetuch und sage zum Papa: „War doch ein ganz entspannter Tag heute, oder?“ Kaum habe ich diese Worte ausgesprochen, rast Anna auf dem Laufrad an uns vorbei. Es macht Rrrumms. Ein Schrei ertönt. Zwei Knie bluten. Ich laufe zu ihr und merke, wie die Stirn des ... weiterlesen

„Hier, Mama!“ – Kinderworte aus der Hölle

Wenn meine Tochter diese beiden Worte spricht, gefriert mir das Blut in den Adern. Diese Worte kommen direkt aus der Muttihölle. Sie lauten: "Hier, Mama!" Seitdem Anna sprechen kann weiß ich: Ein "Hier, Mama" verheißt nie etwas Gutes. Wirklich nie. Ein echtes "Hier, ... weiterlesen

Eltern, die unbekannten Wesen

Eltern sind seltsame Geschöpfe, fand ich. In der einen Minute rasten sie vor Freude aus, weil ihr Kind einen Fuß vor den anderen setzen kann. Dann brüllen sie es an, weil es das plötzlich zu schnell macht und sich zu weit vom Muttertier entfernt. Außerdem können sie nicht weiter zählen als ... weiterlesen