Tag der Organspende: Sommer auf der Warteliste

Am 4. Juni ist Tag der Organspende. Als eine von mehr als 10.000 Menschen in Deutschland stand auch unsere Tochter im letzten Sommer auf der Eurotransplant-Warteliste für ein Spenderorgan. Damals habe ich mir viele Gedanken zum Thema Organspende gemacht. Ich selbst hatte da schon seit Jahren einen Organspendeausweis ... weiterlesen

Krankenhausessen. Nichts für Instagram

Unter Krankenhausmuttis ist es wie unter Rentnern auf Kreuzfahrt. Es gibt zwei Themen: Medikamente und Essen. Von Ersteren gibt es immer zu viel, von Letzterem zu wenig. Dafür sind die Medikamente echt gut, was man vom Essen leider nicht immer behaupten kann. Die Essensfrau ist da Jeden Morgen gegen zehn klopft es an unserer Zimmertür. Das ... weiterlesen

Die Gentlemum genießt und schweigt

Ich sammle unser Sandspielzeug ein, stopfe das Baby ins Tragetuch und sage zum Papa: „War doch ein ganz entspannter Tag heute, oder?“ Kaum habe ich diese Worte ausgesprochen, rast Anna auf dem Laufrad an uns vorbei. Es macht Rrrumms. Ein Schrei ertönt. Zwei Knie bluten. Ich laufe zu ihr und merke, wie die Stirn des ... weiterlesen

Mutti wird rammdösig. Oder: Wir sind zu lange im Krankenhaus

Klinik5Seit der Geburt unserer zweiten Tochter Lilly gehört die Kinderklinik zu unserem Alltag. Allein im letzten Jahr haben wir weit mehr als 100 Tage auf der Kinderstation verbracht. Nicht am Stück, aber immer wieder. Mal ein paar Tage mit Fieber, mal eine Woche mit Voruntersuchungen für ... weiterlesen

Lieber Franz Josef-Wagner,

ich schreibe Ihnen so spät, denn ich musste mich erst sammeln. Ich konnte mich nicht entscheiden, ob ich brechen oder laut lachen sollte, als ich Ihren Text an die „liebe Familienpolitik“ las. Aber wir könne ja so tun, als sei dies ein Brief, der einen ganzen Tag mit der Post unterwegs war. So wie ... weiterlesen

Ich bin eine Helikopter-Mum!

Helikopter-Eltern sind ja heutzutage verpönt. Aber ich gebe es zu: Ich bin eine Hubschrauber-Mutter! Allerdings nicht in der bekannten Definition der überbehütenden und kontrollsüchtigen Gluckenmutti. Nein, ich war schon ein Helikopter, bevor ich Mutter wurde. Als ich noch bei meinen Eltern wohnte, hat mein Vater mal über mein Teenager-Ich gesagt: „Die ist wie ein Hubschrauber. Sie schwebt ... weiterlesen

Im Land der Kinderfeinde?

Als der kleine Paulus Maximus eine Handvoll Sand ins Gesicht und ins Weizenbierglas von Stammgast Dirk schmiss, hatte der Wirt die Schnauze voll. Er griff kurzerhand zum Hammer und nagelte ein Schild an die Holztür zu seiner Strandlandschaft: „Ruhebereich: Keine Kinder – Keine Hunde“. So steht es jetzt dort. Dirk hat seine Ruhe und der ... weiterlesen

Wir sind die anderen

Lilly hat einen Zahn! Und Lilly kann sich vom Rücken auf den Bauch drehen, ganz allein! Das ist bei einem neun Monate alten Baby erstmal nichts Besonderes. Bevor jetzt alle Muttis entsetzt aufschreien: Natürlich sind Meilensteine bei jedem Kind etwas Besonderes. Ich erinnere mich gern daran, wie ich bei Annas erstem Zahn aufgeregt in den Drogeriemarkt ... weiterlesen

Kinderdisco für Fortgeschrittene

Das große Kind war krank. Aber bevor ich diese Geschichte erzählen kann, muss ich meine Kinder beim Namen nennen. „Du kannst doch nicht immer ‚Kind 1‘ und ‚Kind 2‘ schreiben. Das ist nicht schön“, hatte meine Freundin gesagt. Jedes Kind braucht einen Namen, das sehe ich ein. Meine haben ja auch welche. Aber da ihnen vielleicht ... weiterlesen

Das Anti-Heinzelmännchen

Ruf die Polizei!“ - schreit mein Besuch, als wir die Wohnung betreten. Unsere Wohnung! Im Flur liegen Spielzeug und Kleidungsstücke verteilt. Der Blick ins Schlafzimmer offenbart ein Bild des Grauens: Schranktüren stehen offen. Schubladen sind herausgerissen. Das Bett zerwühlt. „Geh lieber nicht rein – vielleicht ist er noch drin!“ weiterlesen