Das Mamiversum, Folge 1: Der Wutanfall im Supermarkt

Das Mamiversum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2018. Dies sind die Abenteuer des Mutterschiffs, das mit seiner vier Mann starken Besatzung seit fast sechs Jahren unterwegs ist und fremde Galaxien (Indoorspielplatz, Elternrat) erforscht und neue Zivilisationen (in Brotdosen und Regenjackentaschen) entdeckt. Viele Lichtjahre von seinem alten Leben entfernt, dringt das Mutterschiff in Galaxien vor, ... weiterlesen

Tagebuch einer Working Mum. Seite Eins: Das V-Wort.

Liebes Tagebuch, ich bin jetzt eine Working Mum. Ja, tatsächlich. Seit ein paar Wochen arbeite ich wieder. Anscheinend ist das sehr ungewöhnlich. Ich schätze, das liegt an den Kindern. Wenn ich sage: „Ich arbeite jetzt wieder“ – wäre da nicht die natürliche Reaktion, zu fragen „Ehrlich? Wo denn?“ Bei Nicht-Eltern oder zumindest bei Männern, egal ob ... weiterlesen

Elterngeschichten – Der Pflegepapa

Nils ist Mitte zwanzig, als sein Kinderwunsch konkret wird. Aber: Nils ist Single. Und: Nils ist schwul. „Eine eher ungünstige Kombination“, wie er selbst sagt. Heute ist Nils Anfang dreißig und seit drei Jahren Papa – Pflegepapa des fünfjährigen Noah. In seiner Stadt ist er der einzige alleinerziehende Pflegevater. Er kämpft oft mit den normalen Herausforderungen des Elternseins und manchmal ... weiterlesen

Die Gentlemum genießt und schweigt

Ich sammle unser Sandspielzeug ein, stopfe das Baby ins Tragetuch und sage zum Papa: „War doch ein ganz entspannter Tag heute, oder?“ Kaum habe ich diese Worte ausgesprochen, rast Anna auf dem Laufrad an uns vorbei. Es macht Rrrumms. Ein Schrei ertönt. Zwei Knie bluten. Ich laufe zu ihr und merke, wie die Stirn des ... weiterlesen

„Hier, Mama!“ – Kinderworte aus der Hölle

Wenn meine Tochter diese beiden Worte spricht, gefriert mir das Blut in den Adern. Diese Worte kommen direkt aus der Muttihölle. Sie lauten: "Hier, Mama!" Seitdem Anna sprechen kann weiß ich: Ein "Hier, Mama" verheißt nie etwas Gutes. Wirklich nie. Ein echtes "Hier, ... weiterlesen

Eltern, die unbekannten Wesen

Eltern sind seltsame Geschöpfe, fand ich. In der einen Minute rasten sie vor Freude aus, weil ihr Kind einen Fuß vor den anderen setzen kann. Dann brüllen sie es an, weil es das plötzlich zu schnell macht und sich zu weit vom Muttertier entfernt. Außerdem können sie nicht weiter zählen als ... weiterlesen

Ich bin eine Helikopter-Mum!

Helikopter-Eltern sind ja heutzutage verpönt. Aber ich gebe es zu: Ich bin eine Hubschrauber-Mutter! Allerdings nicht in der bekannten Definition der überbehütenden und kontrollsüchtigen Gluckenmutti. Nein, ich war schon ein Helikopter, bevor ich Mutter wurde. Als ich noch bei meinen Eltern wohnte, hat mein Vater mal über mein Teenager-Ich gesagt: „Die ist wie ein Hubschrauber. Sie schwebt ... weiterlesen

Das Baby im HipHop Auto

Vor ein paar Tagen ist es wieder passiert. An der roten Ampel heulte neben mir plötzlich ein Motor auf. Ich drehte mich zur Seite und blickte in die glühenden Augen und gefletschten Zähne eines testosteronüberladenen Führerscheinneulings. Er spielte mit dem Gaspedal seines tiefergelegten Polos, gestikulierte wild mit seinen Fitnessstudioarmen und formte mit seinen blutroten Lippen ... weiterlesen

Der Jurassic-Park-Moment

Im nächsten Jahr kommt Jurassic Park IV: Jurassic World ins Kino. Leider eignet sich der Film nicht für einen Familienausflug, denn unsere Töchter werden dann zweieinhalb Jahre beziehungsweise neun Monat alt sein und dürfen nicht mit rein. Vielleicht ist das besser so, denn ich habe immernoch Alpträume von Teil 1. Genauer gesagt von der Küchenszene. Die beiden ... weiterlesen

Die Spur des Kindes

Als Mutter freut man sich natürlich, wenn andere Menschen vom eigenen Nachwuchs beeindruckt sind. Ich hatte zwei kinderlose Freundinnen zu Gast und bei denen wollten wir als Familie einen guten Eindruck hinterlassen. Es war ein lauer Freitagabend, das Kind war mit dem Papa auf dem Spielplatz. Ich erwartete die beiden aber zum Abendessen zurück. Die Freundinnen ... weiterlesen