Mutti allein zu Haus: Ein Wochenende ohne Kinder

Wie gern ich allein bin, weiß ich erst, seit ich Kinder habe. Nämlich sehr gern. You don’t know what you got till it’s gone. Sobald Kinder da sind, ist man ja nie wirklich allein. Erst recht nicht zu Hause. Wenn dann nur kurz. Und dann räumt man auf. Alleine rausgehen geht ja ... weiterlesen

Wir haben ein chronisch krankes Kind. Und die größte große Schwester

„Das ist meine kleine Schwester. Die ist krank auf die Welt gekommen“, sagt Anna. Sie hält Lillys Hand und blickt ihren Gegenüber sehr ernst aus ihren großen blauen Kulleraugen an. Mit diesen Worten stellt unsere Große oft die Kleine vor. Ungefragt. Egal ob den neuen Muttis auf dem Spielplatz oder der Kassiererin im Supermarkt. Wir ... weiterlesen

Tagebuch einer Working Mum. Seite Eins: Das V-Wort.

Liebes Tagebuch, ich bin jetzt eine Working Mum. Ja, tatsächlich. Seit ein paar Wochen arbeite ich wieder. Anscheinend ist das sehr ungewöhnlich. Ich schätze, das liegt an den Kindern. Wenn ich sage: „Ich arbeite jetzt wieder“ – wäre da nicht die natürliche Reaktion, zu fragen „Ehrlich? Wo denn?“ Bei Nicht-Eltern oder zumindest bei Männern, egal ob ... weiterlesen

Die 10 größten Lügen im Urlaub mit Kindern – Wintersport-Edition

Im Urlaub lernt man so viel fürs Leben. Wer z.B. mit einem Kind, das schneebedeckte Skischuhe trägt, unfallfrei die gekachelte Toilette einer Almhütte aufsuchen kann, der kann danach problemlos eine betrunkene Kuh über einen zugefrorenen See führen.  Wer weiß, wann man diese Skills mal gebrauchen kann. Hach - Winterlaub mit der Familie! Wer ihn noch nie ... weiterlesen

„Auf den Arm!“ – Mein Kind will nicht laufen

Sobald ich Anna ankündige, dass wir das Haus verlassen, verschränkt sie die Arme, macht ein paar Rumpelstilzchen-Moves und meckert: "Nicht schon wieder laufen! Immer muss ich laufen, laufen, laufen." Meine Tochter ist vier Jahre alt, wiegt 18 Kilo und will nicht laufen. "Arm! Arm! Nur ganz kurz auf den Arm! Bitte!", ruft sie nach spätestens 20 Metern. Dann ... weiterlesen